SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 21.09.2017
Beiträge: 28
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Vanadium hat Folgendes geschrieben:

Allerdings wäre eine andere Idee, den Alkohol in trockenem DCM mit IBX (in DCM unlöslich!) einige Stunden zu rühren, zu filtrieren und mit dem Filtrat zusammen mit Substrat und Reduktionsmittel direkt eine reduktive Aminierung durchzuführen...


Das hört sich ziemlich sinnvoll und besser als die Sache mit Swern an. Wenn Ihr DCM-d2 rumstehen habt, kann man das ja vielleicht vorher mal im NMR-Röhrchen in kleinem Maßstab probieren. Rühren ist da natürlich schwierig. Wir haben dafür so einen kleinen improvisierten Elektromotor, an den man die Röhrchen binden kann, damit der die ständig umdreht.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bortribromid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 12.05.2009
Beiträge: 622
Artikel: 5
Wohnort: Oberpfalz
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Auf jeden Fall habe ich jetzt heute die Reaktion von dem Alkohol mit IBX in DCM angesetzt und teste morgen mal die filtrierte Lösung, ob sie in der Lage ist eine reduktive Aminierung zu vermitteln! Werde bescheid geben!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Vanadium anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 12.05.2009
Beiträge: 622
Artikel: 5
Wohnort: Oberpfalz
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Zitat:
Auf jeden Fall habe ich jetzt heute die Reaktion von dem Alkohol mit IBX in DCM angesetzt und teste morgen mal die filtrierte Lösung, ob sie in der Lage ist eine reduktive Aminierung zu vermitteln! Werde bescheid geben!


Habe das nun getestet... Ich konnte zwar das Produkt nachweisen, allerdings nur in geringerer Menge und die Umsetzung war zu 95% unvollständig, obwohl der Alkohol (wenn er quant. zum Aldehyd oxidiert wird) eigentlich stöchiometrisch hätte ausreichen müssen...

Aber trotzdem gibt es Grund zur Freude: Habe den Rest einführen können durch Reaktionen des Amins mit einem entsprechenden Ester zum Amid und nachfolgende Reduktion mit LAH. Dadurch sind die Ausbeuten 6-10x besser als bei der direkten Alkylierung Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Vanadium anzeigenPrivate Nachricht senden
Alkylierung eines Amins- Boc-Schützung?
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen