SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
AgarAgar Probleme
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.07.2009
Beiträge: 424
Artikel: 9
Wohnort: MV
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Hallo Leute,
folgendes Problem: Seit dem ich angefangen habe, mich mit der Mikrobiologie zu beschäftigen, habe ich immer mal öfters schwierigkeiten mit dem Geliermittel gehabt.
Die ersten Petrischalen die ich gegossen hatte waren noch mit Agartine und anderen Grundsubstanzen, die man so im Haushalt und normalen Geschäft gefunden hatte.
Dann hatte ich mit AgarAgar aus dem Reformhaus mein Glück versucht, was auch recht gut funktioniert hatte, aber da traten schon einige Schwierigkeiten auf. Gekaufte Nährböden waren immer glasklar,
aber die selbst hergestellten, mit dem Agar aus dem Reformhaus waren immer Milchig und enthielten sehr viele flockige bestandteile. Dann bin ich auf den Laborhandel umgestiegen und habe mich erstmal mit
Grundchemikalien für die Nährbodenherstellung eingedeckt. Darunter war auch Agar für die Bakteriologie und mit diesem hatte ich nie Schhwierigkeiten. Jetztz hatte mir ein Bekannter AgarAgar besorgt, welches wohl für die Bakteriologie geeignet sein soll. Da habe ich mich natürlich sehr gefreut, weil man ja davon nie genug bekommen kann. Habe dann natürlich gleich damit mal Cetrimid-Agar hergestellt und dann das böse Erwachen: Als die Agar-Platten sich verfestigt hatten und ich diese kontrollieren wollte, musste ich wieder feststellen das der Agar komplett mit Flocken durchsetzt war. Dann habe ich den Agar nur mit Wasser (Dest.) aufgekocht, und siehe da, glas klar. Dann hbe ich immer systematisch eine Substanz mehr dazu gegeben, und bei dem Fleischpepton und dem Cetrimid vielen wieder Flocken aus. Ich habe ja eine Vermutung, aber ich würde mich sehr über euren Rat freuen. Vieleicht hat ja jemand von euch eine ähnliche Erfahrung machen müssen.
mfG. Tim

_________________
Mit freundlichen Grüssen,
iTim
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iTim anzeigenPrivate Nachricht senden
Iod
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.07.2011
Beiträge: 320
Artikel: 0
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 17
Naja, ich suche immernoch nach einer guten Quelle für solche Substanzen(Peptone etc.).
Wenn einer eine hat kann er mir gerne eine PN schreiben.

Aber bei den meisten AgarAgars ist das so, ich hab mir auch mal Agar für die Bakteriologie gekauft hatte auch das Problem.
Dann hab ich den Nährboden nochmal erhitzt, und nochmal gegossen.
Wunderbar Very Happy

_________________
Grüße von Iod Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Iod anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 12.01.2010
Beiträge: 924
Artikel: 7
Wohnort: neben dem Brutschrank
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Bist du sicher das der für die Bakteriologie ist? Das gleiche Problem hatte ich bei meinem Reformhaus Agar Agar.
Mit meinem von Roth funktioniert übrigens alles so wie es sein sollte.

_________________
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Dimethylsulfoxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.07.2009
Beiträge: 424
Artikel: 9
Wohnort: MV
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Also laut verpackung:
Agar Agar high gel - strength Fa. SERVA AgarAgar
powder research grade
Sollte eigentlich für Nährböden genügen.
Weist du noch evtl. wie teuer der Agar von Roth war???
mfg. Tim

_________________
Mit freundlichen Grüssen,
iTim
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iTim anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 12.01.2010
Beiträge: 924
Artikel: 7
Wohnort: neben dem Brutschrank
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Roth hat unterscheidliche, aber auf der Website stehen auch die Preise.

_________________
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Dimethylsulfoxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.07.2009
Beiträge: 424
Artikel: 9
Wohnort: MV
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Puh, die haben aber Wucherpreise. Da ist Applichem bei weitem günstig.

_________________
Mit freundlichen Grüssen,
iTim
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iTim anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 12.01.2010
Beiträge: 924
Artikel: 7
Wohnort: neben dem Brutschrank
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ich hatte es damals vergünstigt aus dem Mailing gekauft.

_________________
"I miss the 80s, damnit. Reagan was president, America was on the rise, country was real country, and obama was still in kenya..."

Tumblr
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Dimethylsulfoxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.07.2009
Beiträge: 424
Artikel: 9
Wohnort: MV
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Das merkwürdige ist ja, das wenn ich den Agar nur mit Dest. aufkoche, dieser einwandfrei ist, aber nach Zugabe von Pepton dieser ausflockt.
Irgend etwas mach ich verkehrt. Rolling Eyes

_________________
Mit freundlichen Grüssen,
iTim
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iTim anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Mal ganz doof gefragt. Habt Ihr mal den pH gemessen? Könnte mir vorstellen, dass der das Pepton zum Ausflocken bringt? Ich würde malversuchen das ganze zu puffern Als gegenprobe einfach mal ne Peptonbuillon unter gleichen Bedingungen kochen.Wenn da was flockt ist klar was nicht passt.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.07.2009
Beiträge: 424
Artikel: 9
Wohnort: MV
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Das könnte ja wirklich die Lösung sein. Ich werde es mal versuchen ^^

_________________
Mit freundlichen Grüssen,
iTim
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iTim anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.07.2009
Beiträge: 424
Artikel: 9
Wohnort: MV
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
So, habe jetzt mal eine ganze Menge rumprobiert und festgestellt, das man bei Problematischen Agars, die Flockenbildung durch getrenntes Autoklavieren von der
Nährlösung verhindern kann. Zumindest hat es bei mir auch geklappt. Jetzt habe ich aber ein neues Problem und zwar bei der Herstellung von Cetrimid-Agar.
Mein Problem ist, das sich auf dem Nährboden, laut Oxidase Test pseudomonaden gebildet haben, aber leider keine, die in der Lage sind das pyocyanin oder pyoverdin zu bilden.
Daher wollte ich mal einfach in die Runde Fragen, ob auch schonmal einer von euch mit dieser Problematik zu tun hatte, oder ob es eben funktioniert hat.
Ich freue mich schon auf eure Antworten^^

_________________
Mit freundlichen Grüssen,
iTim
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iTim anzeigenPrivate Nachricht senden
AgarAgar Probleme
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen