SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Abdampfen
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Unter Abdampfen (auch "Eindampfen") versteht man das Erhitzen einer Lösung mit dem Zweck, das Lösungsmittel (meistens Wasser) zu entfernen. Nichtflüchtige Stoffe wie z.B. Salze bleiben dabei als fester Rückstand zurück.

Eine Abdampfapparatur besteht aus folgenden Teilen:

1. Dreifuss
2. Brenner
3. Porzellandreieck
4. Abdampfschale

Die Abdampfschale wird von unten mit dem Brenner erhitzt, sodass das Lösungsmittel verdampft. Es wird im Gegensatz zu der Destillation nicht wieder verflüssigt und wiederverwendet, sondern einfach verdampfen gelassen.

Aufgrund des starken Erhitzens können auf diese Weise keine hitzeempfindlichen oder flüchtigen Salze (Ammoniumchlorid, Quecksilber(II)-chlorid u.a.) abgedampft werden. In diesem Fall wird bis zu einem gewissen Punkt eingeengt und dann z.B. im Exikkator zu Ende getrocknet.

Aufbau:

-folgt-

Die Apparatur zum Abdampfen sieht so aus:

(Bild von uni-sb.de)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Abdampfen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen